GaAs basierte Faseroptische Temperatursensoren

Faseroptischer Temperatursensor TS2 -      Der Universelle

Der faseroptische Temperatursensor TS2 wurde für eine breite Anwendungspalette konzipiert und eignet sich besonders für den Einsatz in Generatoren, Transformatoren und auf Stromschienen.

Er bietet dabei vollkommene Immunität gegenüber RFI, EMI, NMR und Mikrowellenstrahlung – ideal für alle Umgebungen, wo die Anwendungen herkömmlicher Temperaturmesssonden aufgrund von extremen Bedingungen ausgeschlossen ist.

Der faseroptische Sensor TS2 arbeitet mit einer Ansprechzeit von 2s, bei einer Standardabweichung* von ±0.2°C, welche präzise  und wiederholbare Messungen gewährleistet.  Die Ummantelung der TS2-Sonde besteht vollständig aus PTFE und besticht durch ihren geringen Maximalumfang von 1mm an der Faserspitze.  Sie ist seriell mit einem ST-Stecker versehen. Für die höchsten Ansprüche auf dem Feld der mechanischen Belastbarkeit oder den Einsatz in Liquiden, wie z.B. Öl, sind spezielle Schutzschläuche verfügbar, welche die Lebenserwartung der TS2-Sonde erhöhen, ohne ihre Leistungsfähigkeit negativ zu beeinflussen.

Die faseroptischen Temperatursensoren TS2 bestehen aus einer mit PTFE ummantelten Glasfaser, die an der Faserspritze mit einem GaAs-Kristall (Galliumarsenid) versehen ist.  GaAs wird ab einer Lichtwellenlänge von 850nm optisch durchlässig. Die Lage der Bandkante ist temperaturabhängig und verschiebt sich um 0,4nm/Kelvin. Dabei sind sie vollkommen nichtmetallisch und somit immun gegenüber RFI, EMI, NMR und Mikrowellenstrahlung und explizit für den Einsatz in Hochtemperaturbereichen (-200°C bis +300°C) sowie in aggressiver und rauer Testumgebung konzipiert.

Sämtliche faseroptischen Sensoren der Optocon AG sind uneingeschränkt mit unseren Temperaturmesssystemen der FOTEMP-Serie kompatibel, liefern punktaktuell und absolut zuverlässig stabile, wiederholbare Messergebnisse.

Die Länge des Sensorkabels ist dabei völlig variabel, der Datentransport erfolgt mit Lichtgeschwindigkeit, bei einer unbeschädigten Faser entfällt jeder Genauigkeitsverlust bei beliebiger Kabellänge.

Wir passen unser Angebot stets an die Anforderungen unserer Kunden an. Haben Sie Fragen zu individuellen Messvorhaben, Sensorlängen oder Steckertypen kontaktieren Sie uns.

Key Features

  • Hohe Präzision
  • Stabile und wiederholbare Messungen
  • Beständigkeit bei extremen Temperaturen
  • Vollständig nichtmetallisch
  • Komplette Immunität gegen RFI, EMI, NMR- und Mikrowellenstrahlung
  • Bis zu +300°C

Anwendungsgebiete

  • Generatoren
  • Transformatoren
  • Stromschienen

Technische Daten

Temperaturbereich -200°C bis +300°C
Standardabweichung* ±0.2°C
Ansprechzeit ≤2.0 s
Kabelmantel Teflon
Stecker ST
  *Weitere Informationen finden Sie im Datenblatt (PDF).

Abmessungen

Durchmesser D1: 1,0mm
D2: 1,7mm
D3: 1,3mm
Länge L1: 10mm
L2: 10mm
L3: Standard 2m
(andere Längen auf Anfrage)

Datenblatt